Städtereise Familienreisen Bahnhof -BAHNHIT.DE, © getty, Foto: Miodrag Gajic

Familienreisen mit BAHNHIT.DE | Urlaub mit Kindern

Erleben Sie Städtereisen mit der Familie inklusive Bahn & Hotel mit Frühstück. Kinder bis einschließlich 5 Jahre reisen ohne Fahrkarte kostenfrei mit ihren Eltern. Für Kinder im Alter zwischen 6-14 Jahren benötigen Sie lediglich eine Sitzplatzreservierung, die bereits im Preis enthalten ist. Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot von über 50 Destinationen, ob pulsiriende Metropole oder  Kleinstadtidylle mit Mittelalterflair. Ihr Familienurlaub beginnt bereits mit der entspannten Anreise mit der Deutschen Bahn.

Familienreise Deutschland

Koffer packen und schon kann’s losgehen: Auf einer Familienreise in Deutschland kann man richtige Abenteuer erleben. In Deutschland gibt es viele schöne Reiseziele, die für die ganze Familie etwas bieten. Entdecken Sie gemeinsam das Miniaturwunderland in Hamburg, kommen Sie in Madame Tussauds Wachsmuseum in Berlin ins Staunen oder genießen Sie die Vorweihnachtsstimmung auf Deutschlands schönsten Weihnachtsmärkten.

Mit der Bahn geht das Erlebnis Familienreise Deutschland schon bei der Fahrt los. Genießen Sie eine gemütliche Reise in der Bahn und machen Sie sich keine Sorgen um Stau oder Routenplanung. Nehmen Sie sich stattdessen die Zeit, um mit Ihren Kindern zu lesen, zu spielen oder Musik zu hören, oder einfach aus dem Fenster zu schauen und die schöne Landschaft Deutschlands vorbeiziehen zu sehen!

BAHNHIT.DE Service | Kostenlose Reiseberatung

Kontakt Bild

Sollten Sie eine Beratung wünschen oder Fragen haben, steht Ihnen Ihr persönlicher BAHNHIT.DE Reiseberater an jedem Tag der Woche zur Verfügung.

Familienreisen Europa | Ein einzigartiges Erlebnis für die ganze Familie.

Wer mit der ganzen Familie einmal außerhalb von Deutschland Urlaub machen möchte, macht sich schnell Sorgen um die Reiseplanung. Hat man endlich das richtige Hotel gefunden, steht einem noch ein Flug mit den Kindern bevor. Mit der gesamten Familie zu fliegen, ist häufig sehr anstrengend. Die Kinder haben in den engen Flugzeugen keinen Platz und vor dem Fenster passiert auch nichts Spannendes – da kommt schnell Langeweile auf. Verzichten Sie trotzdem nicht auf Ihr Europaerlebnis mit der ganzen Familie. Mit der Bahn erreichen Sie wunderschöne Reiseziele in Europa. Genießen Sie die Fahrt mit der ganzen Familie, während draußen an den Fenstern Felder, Wiesen und Wälder vorbeiziehen.

Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren kleinen, und vielleicht auch schon größeren Abenteurern faszinierende Städte in Europa. Reiseziele wie Prag, Amsterdam oder Wien bieten zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein.

Tipps für Ihre Familienreise | So planen Sie Ihren Familienurlaub

Familienreisen können zu einzigartigen Erlebnissen werden. Gleichzeitig stellen sie Eltern aber auch vor viele Herausforderungen. Familienreisen mit Kindern und Jugendlichen werden schnell zur Kostenfalle und auch die Organisation ist häufig nicht so einfach. Die Jugendlichen wollen shoppen, die Eltern wollen ins Museum und die ganz Kleinen sind mittags schon geschafft. Die Vorlieben der kleinen und großen Abenteurer unter einen Hut zu bringen ist gar nicht so einfach. Finden Sie hier Tipps für Ihren Familienurlaub, damit dieser zum vollen Erfolg wird.

Vor der Reise

  • Packen Sie auf jeden Fall eine Reiseapotheke ein. Kopfschmerztabletten, Fieberzäpfchen und Tabletten gegen Reiseübelkeit können im Zweifel wahre Lebensretter sein. Denken Sie auch an Kleinigkeiten wie Pflaster, denn im Urlaub gibt es wirklich Schöneres als die Suche nach Apotheken. Packen Sie auch immer die Krankenkassenkarten ein – zwar möchte man natürlich nicht, dass im Urlaub etwas passiert, aber man sollte für den Fall der Fälle immer gut vorbereitet sein.
  • Vergessen Sie nicht die Regenjacke. Regenjacken nehmen kaum Platz im Gepäck weg und selbst wenn die Wettervorhersage Sonnenschein ansagt, kann sich das schnell ändern. Je nach Stärke des Regens kann man mit Regenjacke trotzdem vieles unternehmen und verbringt den Urlaub so nicht nur im Hotel.
  • Im Sommer/Frühling sollten Sie unbedingt Kopfbedeckung und Sonnencreme einpacken, vor allem für kleinere Kinder. Zu viel Sonneneinstrahlung kann den Urlaub genauso verderben wie zu viel Regen.
  • Größere Kinder und Jugendliche können Kofferlisten schreiben, während Sie den Kleinen beim Packen helfen. So sind sie beschäftigt und lernen sich zu organisieren. Anschließend können Sie dann gemeinsam die Liste durchgehen und den Koffer packen.
  • Schauen Sie sich vor der Reise bereits Ausflugsziele an und besprechen Sie diese gemeinsam mit Ihren Kindern. Für jeden sollte etwas dabei sein, damit keine Langeweile aufkommt. Wenn es sehr schwer ist, gemeinsame Aktivitäten zu finden, lockern Sie das Programm ein wenig auf. Bei einem Familientrip muss man nicht 24 Stunden am Tag alles gemeinsam erleben. Während die Mutter beispielsweise mit den Größeren ins Museum geht, kann der Vater mit den Kleinen eine Bootsfahrt unternehmen. Anschließend kommt man gemütlich im Café zusammen und erzählt sich gegenseitig von den Erlebnissen.

Die Anreise

Anreise mit der Bahn – in der Bahn gibt es mehr Platz als in Autos und Flugzeugen, Toiletten sind immer zugänglich und Eltern müssen weder auf den Verkehr achten noch sich Sorgen um Routenplanung oder Stau machen. In der Bahn haben Sie die Hände frei, um sich Zeit für die Rasselbande zu nehmen. Noch dazu fahren Ihre Kinder beim Bahnhit kostenlos mit.

Die richtigen Unterhaltungsmedien – packen Sie kein Spielzeug mit vielen kleinen Teilen für die Reise ein. Die Suche nach heruntergefallenen Legos oder Puzzleteilen verursacht schnell Frust bei den Eltern und Unruhe bei den Kindern. Suchen Sie sich Spiele aus, die man gemeinsam machen kann, so müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht bei drei Kindern gleichzeitig haben. Klassiker wie Stadt, Land, Fluss oder Wer bin ich unterhalten die ganze Familie und das ganz ohne viel Vorbereitung.

Wer seine Rasselbande kennt und befürchtet, die Unterhaltung während einer langen Fahrt könnte in Streitereien und viel Unruhe enden, kann dieses Problem beispielsweise durch Nachtfahrten lösen. Wenn sich die Kinder am Tag der Reise zuhause noch gut beschäftigt haben, schlafen Sie die Nachtfahrt meist einfach durch.

Während der Reise

  • Geregelte Essenszeiten geben den kleinen Abenteurern Zeit zum Verschnaufen. Anstatt die Pizza auf der Hand lieber ins Café oder Restaurant, um den Füßen eine Pause zu gönnen. Wenn das auf Dauer zu teuer wird, kann man sich morgens Lunchpakete packen oder einen Salat im Supermarkt kaufen und gemütlich im Park picknicken.
  • Machen Sie Urlaubsfotos. Selbst wenn Sie nicht der „Fototyp“ sind, werden Sie sich später sicher über ein paar Erinnerungen an den Urlaub freuen.