Blick auf den Vorplatz des Aachener Doms - BAHNHIT.DE, © getty, Foto: Rafael Classen

Städtereisen nach Aachen | Entdecken Sie einen Krönungsort

Aachen ist keine Großstadt, dafür aber genauso bekannt wie viele der deutschen Großstädte und das hat einen guten Grund: Die Stadt nahe der belgischen Grenze hat eine lange Geschichte, deren Spuren Sie auf Ihrem Kurztrip nach Aachen verfolgen können.

Reisen Sie mit BAHNHIT.DE entspannt von der ersten Minute an nach Aachen und genießen Sie unsere Inklusivleistungen:

  • Übernachtungen in ausgewählten Hotels inklusive Frühstück
  • Umweltfreundliche An- und Abreise mit der Deutschen Bahn (wahlweise 1. oder 2. Klasse)
  • Sitzplatzreservierung und City-Ticket
  • Verlängerung möglich

Städtereise Aachen | Auf den Spuren von Karl dem Großen

Aachen zieht vor allem Städtereisende an, die Interesse an Geschichte haben, denn davon gibt es in Aachen in allen Gassen und Winkeln genug. Lernen Sie während Ihres Kurzurlaubs in Aachen auf dem Themenweg Route Charlemagne die Bedeutung der Stadt für Karl den Großen und für das heutige Europa kennen. Erfreuen Sie sich an den verschiedenen Baustilen, die seit den Römern in den Gassen Einzug gehalten haben, und spazieren Sie durch die Parkanlagen einer großen Kurstadt.

 

Der Berliner Fernsehturm und die City Ost bei Sonnenaufgang - BAHNHIT.DE, © Foto: Rafael Dols

Alle Angebote für 4-tägige Städtereisen

Entdecken Sie alle unsere Angebote für 4-tägige Städtereisen mit der Deutschen Bahn.

Immer inklusive: 

✔ umweltfreundliche An- und Abreise mit der Deutschen Bahn
✔ 3 Übernachtungen in ausgewählten Hotels mit Frühstück
✔ Sitzplatzreservierung
✔ City-Ticket

Ihr BAHNHIT.DE-Reiseservice nach Aachen | Wir beraten Sie gerne!

Kontakt Bild

Sollten Sie eine Beratung wünschen oder Fragen zu unseren Reiseangeboten nach Aachen haben, steht Ihnen Ihr persönlicher BAHNHIT.DE-Reiseberater an jedem Tag der Woche zur Verfügung.

Der Bahnhit | Mit großem Preisvorteil nach Aachen reisen

Mit unserem Bahnhit reisen Sie besonders günstig in die Stadt Karls des Großen. Schon bei der Anreise mit der Deutschen Bahn in einem ICE oder ICE Sprinter genießen Sie die schönen Landschaften westlich des Rheinlands und nördlich der Eifel. Nutzen Sie ein 1. Klasse-Ticket, ist darin der Service in den DB-Lounges inkludiert.

Machen Sie sich auf Ihrer Fahrt keine Gedanken um Stau, Reiseroute oder zu wenig Beinfreiheit für Ihre Mitreisenden. Mit der Bahn sind Sie ganz bequem unterwegs und müssen sich keine Gedanken über die An- und Abreiseplanung machen. Auf der Fahrt können Sie gemütlich Musik hören oder Ihren Kindern etwas vorlesen, während die bunte Landschaft am Fenster vorbeizieht. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie nicht am Steuer sitzen müssen, zum Entspannen oder zum Unterhalten. So beginnt Ihr Kurzurlaub bereits schon während der Anreise.

Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie mit Bahnhit für drei Nächte ein ausgewähltes Hotel und können sich während Ihres viertägigen Kurzurlaubs in Aachen auf die Suche nach dem besten Rezept für Printen machen. Oder sie versuchen während der Roskirmes mit Ihren Kindern ein paar Süßigkeiten vom Streuengelchen zu erhaschen.

Kurztrip mit der Bahn | Erleben Sie die Aachener Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie mit der Bahn ganz entspannt in Aachen angekommen sind und sich im Hotel eingerichtet haben, kann Ihre spannende Zeit in Aachen bereits losgehen. Die historische Stadt bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten, die auch über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt sind.

Allen voran der Aachener Dom. Rund 20 Jahre dauerte es, bis dieses Meisterbauwerk fertiggestellt wurde und in seinem heutigen Glanz erstrahlte. Das Innere des Aachener Doms entführt Sie in eine Welt aus glänzenden Mosaiken und prachtvollen Decken, Säulen und Farben. Bestaunen Sie bei einem Besuch die einzigartige Kirche und erfahren Sie bei einer Führung mehr über deren Geschichte, Einrichtung und Abbildungen. Einige Bereiche sind nur mit Führungen zugänglich. Dazu gehört die Chorhalle sowie der Königsthron. Tickets für eine Führung erhalten Sie vor Ort bei der Dominformation. Sehenswert ist auch die Domschatzkammer, deren Kirchenschatz zu den bedeutendsten Europas gehört.

Neben dem Dom gibt es viele weitere sehenswerte Gebäude in Aachen. Dazu gehören das Grashaus, das Marschiertor und der Elisenbrunnen. Die tolle Fassade des Grashauses bietet ein tolles Fotomotiv. Schnell hat man das schöne Haus übersehen, dabei handelt es sich um eins der ältesten Häuser Aachens, das ursprünglich als Rathaus diente. Das Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Dom und lässt sich so wunderbar im Anschluss an eine spannende Führung durch Aachens bekanntestes Gebäude bestaunen. Das in den Himmel ragende Marschiertor repräsentiert die ehemalige Macht und Stärke der Stadt. Wer nicht im Trubel um das Tor herum verweilen möchte, sondern sich das Gebäude ganz in Ruhe anschauen will, kann dieses nach vorheriger Anmeldung auch besichtigen. Einige der Sehenswürdigkeiten Aachens sind heute Baudenkmäler, wie zum Beispiel das historische Ponttor.

Besonders bekannt ist natürlich der Elisenbrunnen. Direkt am Friedrich-Wilhelm-Platz gelegen ist dieser bei einem Spaziergang durch die Stadt nicht zu verfehlen. Der klassizistische Bau lädt dazu ein, ihn eine Weile zu betrachten. Die Halle und die beiden Pavillons sind frei zugänglich und aus der Kaiserquelle fließt auch heute noch warmes Wasser. Dass das Wasser schwefelhaltig ist, riecht man sofort. Auch wenn der Geruch zunächst unangenehm ist, steht der Elisenbrunnen doch für einen wichtigen Teil der Aachener Geschichte, denn die Stadt war wegen ihrer Thermalquellen schon früh ein bekannter Bade- und Kurort. Schon im 17. Jahrhundert zog sie wichtige und hochrangige Persönlichkeiten an. Heute sind die Trinkbrunnen allerdings nicht mehr als solche anerkannt und mit der Warnung „kein Trinkwasser“ ausgezeichnet. Der Elisenbrunnen ist als bekannter Ort Aachens aber trotzdem einen Besuch wert und anschließend können Sie einen gemütlichen Spaziergang durch den dahinterliegenden Elisengarten machen und ein paar ruhige Momente mit Ihrer Begleitung genießen.

Auf Ihrem Spaziergang durch Aachen werden Sie außerdem auf verschiedene Wahrzeichen und Statuen wie den Puppenbrunnen, den Klenkes und die Regenschirmdamen treffen.

Museen in Aachen | Kurztrip für Kunstliebhaber und Kulturinteressierte

Vom Ludwigs Forum für Internationale Kunst bis hin zum Suermondt-Ludwig-Museum mit seiner bedeutenden Skulpturensammlung: Verschiedene Kunstmuseen laden in Aachen zum Staunen ein. Andere Aachener Museen wie das Zeitungsmuseum oder das Couven Museum, das „Wohnzimmer Aachens“, decken eine interessante und spannende Themenwelt ab. Erleben Sie im Couven Museum Kultur von einer ganz persönlichen Seite: wie lebten die Menschen zu anderen Zeiten? Lassen Sie sich in diesem besonderen Museum in die Welt unserer Vorgängergenerationen entführen. In vielen verschiedenen Räumen können Sie hier Einblicke in die bürgerliche Wohnkultur des 18. Und 19. Jahrhunderts bekommen. Authentische Möbel und Einrichtungen versetzen Sie in die jeweilige Epoche. Bewundern Sie außerdem kostbares Porzellan und andere Details, mit denen die Räume gestaltet wurden. Wer noch nicht genug gestaunt hat, kann auch das Rathaus mit seinen Historienbildern der Romantik und anderen interessanten Objekten wie dem Säbel Karls des Großen besuchen.