Berlin | Ein Wochenende in der Hauptstadt

Immer wieder Berlin, und immer wieder entdecke ich neue, interessante Viertel.

Angekommen in Deutschlands Hauptstadt, geht es erstmal nach oben auf den Washington-Platz. Von dort gleich ins gebuchte Hotel. Dieses Mal habe ich mich für das Intercity-Hotel direkt am Hauptbahnhof entschieden.

Eine gute Wahl, 2 Minuten vom HBF entfernt. Problemlos läuft das Einchecken. Meine Wünsche nach einem ruhigen Zimmer mit Aussicht wurden erfüllt. Ich blicke auf den Ulap-Park.

Nun begrüße ich Berlin.

Das geht am besten mit einer Schiffs-Tour. Raus aus dem Hotel, Über die Moltke-Brücke und runter an die Spree. Da liegt schon die Anlegestelle der Reederei Riedel an der Ludwig-Erhard-Anlage und ich starte zur Erkundungsfahrt auf der Spree. Dann habe ich einen Termin im Nikolai-Viertel- eine Tea-Ceremonie in der „Wilden Matilde“ gleich neben dem Roten Rathaus - draußen genieße ich Tee- -einen Willkommens-Sekt und eine Etagere voller Köstlichkeiten.

Am nächsten Tag ist Kultur angesagt.

Die wundervolle Ausstellung „Mantegna und Bellini • Meister der Renaissance “ lockt mich in die Gemäldegalerie in der Nähe des Potsdamer Platzes. Ich genieße eine wunderbare Führung und erfahre viel über die beiden Maler und deren Zeit.

Die Philharmonie lockt mit einem Konzert mit Orgel und Violine. Wunderschön zu lauschen und die Musik zu genießen.

Nun will ich raus ans Wasser und entdecke Rummelsburg im Bezirk Berlin- Lichtenberg. Eine schöne Promenade führt am Rummelsburger See entlang mit vielen Erklärtafeln über die geschützte Fauna und Flora. Bänke zum Schauen und Ausruhen stehen bereit.  

Dank der inkludierten Tickets beim Intercity-Hotel kann ich kreuz und quer durch alle Bezirke von Berlin reisen, sogar Potsdam ist inklusive. Das lasse ich mir nicht entgehen und fahre raus an die Havel, wo ich köstlichen Beelitzer Spargel serviert bekomme.

Ganz neugierig bin ich auf das Bikini-Haus „The Concept Shopping Mall“ am Zoologischen Garten. Shops und Pop-Up Boxes zeigen ganz individuelle Kleidung oder Deko- Neuheiten und im 1. Stock gibt es einen Food-Market.

Ein Highlight und Tipp im Bikini Berlin ist die große Panorama-Scheibe, wo Kinder und Erwachsene sich drängeln, um einen Blick in den Zoo zu werfen genauso wie oben auf der Dachterrasse. Kaffee trinken, frische Waffeln genießen und den Affen im Zoo beim Spielen zuschauen – traumhaft.

Am letzten Tag will ich ein Stück Vergangenheit der alten DDR besichtigen, das mir zeigt, wie gut ich in der heutigen Demokratie vom vereinigten Deutschland lebe. Ich besichtige die Gedenkstätte in Berlin- Hohenschönhausen, das Stasi-Gefängnis, das die Geschichte der politischen Verfolgung in der DDR eindrucksvoll aufzeigt.

Ein Film und eine sehr gut gemachte Führung zeigen eindrucksvoll, wie Menschen mit psychologischen Methoden gequält und völlig von der Außenwelt abgeschnitten eingesperrt wurden. Es gibt sogar noch alte Zeitzeugen, die über ihre Haft berichten. So war mein Bahnhit Berlin mit vielen neuen Eindrücken gespickt, und ich denke, weitere Besuche stehen sicherlich wieder an. Es gibt noch so viel zu entdecken.

Berlin, die Zeit verging wie im Flug- ich komme wieder!

Impressionen| Ein Wochenende in Berlin

Berlin kann nie genug erkundet werden. Entdecken Sie neue, interessante Viertel in der Hauptstadt und lernen Sie berlin immer wieder neu kennen.

Der Berliner Fernsehturm und die City Ost bei Sonnenaufgang - BAHNHIT.DE, © Foto: Rafael Dols

Unsere Reiseempfehlung für Berlin

Entdecken Sie alle unsere Angebote für 4-tägige Städtereisen in Berlin mit der Deutschen Bahn. Immer inklusive: 

✔ umweltfreundliche An- und Abreise mit der Deutschen Bahn
✔ 3 Übernachtungen in ausgewählten Hotels mit Frühstück
✔ Sitzplatzreservierung
✔ City-Ticket

Ihr BAHNHIT.DE-Reiseservice für Berlin | Wir beraten Sie gerne!

Kontakt Bild

Sollten Sie eine Beratung wünschen oder Fragen zu unseren Reiseangeboten nach Berlin haben, steht Ihnen Ihr persönlicher BAHNHIT.DE-Reiseberater an jedem Tag der Woche zur Verfügung.