Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Das Ulmer Münster - BAHNHIT.DE

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Ulm

Kunsthalle Weishaupt Ulm – Sammlung moderner Kunst

  • hochkarätige Privatsammlung moderner und zeitgenössischer Kunst
  • beeindruckende Architektur
  • Pop Art von Roy Lichtenstein, Keith Haring und Andy Warhol

Kunst aus Leidenschaft in der Kunsthalle Weishaupt in Ulm

Mit Bahnhit unternehmen Sie zum besten Preis eine entspannte Kurzreise nach Ulm und entdecken modernes Kunstschaffen in der Kunsthalle Weishaupt.

Wuchtig und anmutig zugleich beherbergt der Bau der Kunsthalle Weishaupt eine der hochkarätigsten Privatsammlungen moderner Kunst in Deutschland. Im Herzen der Donaustadt Ulm erwarten Besucher amerikanische und europäische Werke von der zweiten Hälfte des 20.Jh bis zu aktuellen Strömungen. Kunst in leuchtenden Farben, klaren Formen und starken Kontrasten dominiert. Gleichzeitig verdient die dezente Architektur des Museums einen näheren Blick.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Kunsthalle Weishaupt
Hans-und-Sophie-Scholl-Platz 1
89073 Ulm Deutschland

Dienstag bis Sonntag: 11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Donnerstag: 11.00 Uhr - 20.00 Uhr
Montag geschlossen

Eintrittspreis regulär: 8 Euro | Kombikarte mit Museum Ulm
Ermäßigter Eintriitspreis (für Schüler über 18 Jahren, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Gruppen ab 8 Personen): 6 Euro | Kombikarte mit Museum Ulm

Freier Eintritt: für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Inhaber eines Familienpasses oder einer Lobby-Card
Freier Eintritt jeden ersten Freitag im Monat!

Jeden ersten Freitag im Monat freier Eintritt!

Faszination für Farbe und Licht

Die Kunsthalle Weishaupt ist das Ergebnis einer Leidenschaft – der Leidenschaft, Kunst zu sammeln. Das Unternehmerehepaar Siegfried und Jutta Weishaupt ist dieser Passion über vier Jahrzehnte nachgegangen, bevor ihre zusammengetragenen Werke mit der Eröffnung der Kunsthalle Weishaupt im Jahr 2007 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Mehrere hundert Exponate umfasst die Sammlung.
In halbjährlich neuen Konstellationen werden zahlreiche, wenngleich nicht alle in den hellen, knapp 1.300m² umfassenden Ausstellungsräumen präsentiert.
Geometrisch-konkrete Kunstwerke und optische Täuschungen hervorrufende Op-Art entdecken Sie dabei ebenso wie Bilder von Vertretern des abstrakten Expressionismus, darunter Willem de Kooning und Mark Rothko. Das Museum zeigt auch Arbeiten der Gruppe ZERO sowie bunte Pop Art von Roy Lichtenstein, Keith Haring und Andy Warhol. Skulpturen und Plastiken finden sich in allen Bereichen der Ausstellung.

Großer Auftritt für die Kunst

Der 91m lange Gebäudekomplex der Kunsthalle Weishaupt in der sogenannten Neuen Mitte Ulms ist ein Ereignis.
Der wegen seiner großflächigen Glasfronten leicht wirkende Natursteinbau entstammt den Entwürfen des Architekten Wolfram Wöhr, einst Schüler des weltberühmten Pritzker-Preisträgers Richard Meier. Wöhr hat sich dabei bewusst gegen eine spektakuläre Fassade entschieden und sich vielmehr darauf konzentriert, den Kunstwerken im Inneren eine große Bühne zu bereiten.
Zum Hans-und-Sophie-Scholl-Platz hin ausgerichtet ist ein 16m hohes, viereckiges Schaufenster wie ein Passepartout angelegt, das der riesigen Lichtinstallation „Ulm Ultimate Cathedral“ des französischen Künstlers François Morellet einen eindrucksvollen Rahmen verleiht. Die Vorlage zum Kunstwerk, das echte Ulmer Münster, liegt dabei übrigens nur einen kurzen Spaziergang von der Kunsthalle Weishaupt entfernt.

Informationen zu Ihrem Besuch in der Kunsthalle Weishaupt

Das rundum verglaste Foyer der Kunsthalle Weishaupt offenbart nicht nur faszinierende Sichtachsen auf die umliegenden Gassen, sondern lädt auch dazu ein, einzutreten und die ausgestellte Kunst zu betrachten.

Das barrierefreie Museum hat dienstags bis sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, wobei Sie donnerstags sogar bis 20:00 Uhr durch die weiten Räumlichkeiten des Hauses auf Entdeckungstour gehen können.
Die Kunsthalle Weishaupt liegt unweit der Bushaltestelle „Rathaus Ulm“ und ist mit den Linien 4, 5, 6 und 9 zu erreichen. Autofahrer finden kostenpflichtige Stellplätze in einem Parkhaus direkt unterhalb des Museums mit Zufahrt über die Neue Straße.

Wenn Sie detaillierte Informationen über Kunstwerke und Künstler wünschen, können Sie an einer der öffentlichen Führungen teilnehmen. Für Kinder gibt es eigene Führungen und spannende Workshops. Kulinarisch stärken können sich große und kleine Besucher im Museumscafé billbar.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.