Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Der Jachthafen von Stralsund - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Stralsund

St. Marien-Kirche in der Hansestadt Stralsund

  • imposante Basilika in der Stralsunder Altstadt
  • einst das höchste Gebäude der Welt
  • Genießen Sie den Panoramablick vom Kirchturm aus 90m Höhe!

Eine Basilika mit reichem Innenleben: Stralsunds St. Marien-Kirche

Zu den vielen eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten Stralsunds gehört die monumentale St. Marien-Kirche. Bahnhit bringt Sie mit dem ICE in die alte Hansestadt.

Sie ist ein großartiges Meisterwerk norddeutscher Baukunst: die St. Marien-Kirche in der vorpommerschen Hansestadt Stralsund. Die mächtige Basilika erhebt sich imposant im Süden der historischen Altstadt, die mit ihren vielen denkmalgeschützten Häusern und Bauwerken ein einzigartiges Kulturerbe der UNESCO ist.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

St. Marien-Kirche
Marienstraße 16
18439 Stralsund Deutschland

April: Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr. Sonn- und feiertags: 10 Uhr Gottesdienst.

Mai bis September: Täglich von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Sonn- und feiertags: 10 Uhr Gottesdienst.

Oktober: Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr. Sonn- und feiertags: 10 Uhr Gottesdienst.

November bis März: montags bis freitags von 11 Uhr bis 15 Uhr. Samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Sonn- und feiertags: nach dem Gottesdienst ca. 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Einst das höchste Gebäude der Welt

Eine Marienkirche wird erstmals im Jahr 1298 auf dem Neuen Markt erwähnt. Als diese 1382 durch ihren einstürzenden Turm zerstört wurde, folgte bis Ende des 15.Jh. der heutige dreischiffige Neubau der Backsteinbasilika St. Marien. Die Kirche war zu jener Zeit mit ihrem 151m hohen Turm, den ein 90m langer Spitzhelm krönte, das höchste Gebäude der Welt.

1708 wurde der Helm durch Blitzeinschlag zerstört und erhielt darauf die jetzige markante Barockhaube. Die Höhe des Turms beträgt dennoch stattliche 104m. Damals wie heute konnten die Seeleute heimkehrender Schiffe die gotische Turmspitze erkennen.

Beeindruckender Gang durch die Jahrhunderte

Während der Reformation wurden viele Ausstattungsstücke der Stralsunder St. Marien-Kirche vernichtet. Dennoch ist noch vieles vorhanden.

Der Raumeindruck im Inneren der Basilika wird Sie erstaunen: Das Kirchenschiff ist 96m lang, das Mittelschiff 33m hoch.
Kunstvolle Malereien aus dem 15.Jh., die Bildnisse von Heiligen zeigen, zieren die Arkadenbögen.
Außergewöhnlich ist die 1480 geschaffene Jesus-Skulptur am Kruzifix an der Westturmwand: Sie hängt nicht, sie steht.
Zwischen den Stützpfeilern befinden sich zahlreiche Grabkapellen. Anstelle der dazugehörigen mittelalterlichen Altäre der Zünfte und Gilden befinden sich heute Schauwände aus der Zeit des Barocks.
Ein meisterhaftes Schnitzwerk am Nordeingang ist die Figurengruppe Maria mit dem Kinde flankiert von den Aposteln Petrus und Paulus. Auch drei prunkvolle Kronleuchter aus der Zeit der Renaissance haben die Zerstörungen überlebt. Vor einem farbenprächtigen Fenster im Chor befindet sich eine Gedenkstätte für die in den Weltkriegen gefallenen Soldaten.

Blicken Sie auch auf die Bodenplatten, während Sie durch die Kirche schreiten. Viele sind Grabplatten aus der Zeit des 14. bis 18.Jh.

Einzigartiger Kunstgenuss und mitreißende Ausblicke

Höhepunkt Ihres Besuchs der St. Marien-Kirche ist der prachtvolle Marienkrönungsaltar. Der Meister des spätgotischen mit Skulpturen und Schmuck reich verzierten Schnitzwerkes ist unbekannt. Der Altar zeigt die Krönung Marias zwischen Gottvater und Jesus, umgeben von Aposteln und Heiligen. Sein gewaltiger Sockel ist annähernd 4m hoch.

Besuchen Sie unbedingt einen Gottesdienst und genießen Sie den hervorragenden Klang der restaurierten historischen Stellwagen-Orgel aus dem Jahr 1659. Und versäumen Sie nicht den spektakulären Panoramablick vom Kirchturm aus 90m Höhe über die Hansestadt, auf die Insel Rügen und die tiefblauen Ostseewellen. 366 Stufen führen nach oben. Während der Sommermonate finden täglich Kirchenführungen statt.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.