Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Blick auf Dom und St. Martin - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Köln

Museum Ludwig – die Adresse für zeitgenössische Kunst

  • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
  • drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt
  • grandioser Blick auf den Dom von der Dachterrasse

Museum Ludwig – Zentrum der Moderne im Schatten des Kölner Doms

Das Museum Ludwig – gemeinsam mit der Kunstmesse Art Cologne – macht Köln zu einer der Top-Destinationen für Liebhaber moderner und zeitgenössischer Kunst.

Nur wenige Museen bieten einen so komplexen Überblick über die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts wie das Museum Ludwig in Köln. Gut vertreten sind der Expressionismus und die Neue Sachlichkeit. Ein absolutes Highlight bildet die drittgrößte Picasso-Sammlung weltweit. Auch die Pop-Art ist nur in wenigen Museen so umfangreich vertreten.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Museum Ludwig
Hein­rich-Böll-Platz
50667 Köln Deutschland

Dienstag bis Sonntag: 10 – 18 Uhr
Jeden ersten Donnerstag im Monat: 10 – 22 Uhr

Montags geschlossen

An allen Feiertagen (auch montags) regulär von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Nicht geöffnet am 1. Januar, 24./25. Dezember und 31. Dezember eines Jahres.

Ein hinreißendes Museum aus privater Initiative

In der Geschichte des Museums Ludwig spielen zwei Privatsammlungen eine große Rolle. Zunächst war es die Sammlung von Josef Haubrich, die im Wallraf-Richartz-Museum mit Werken des Expressionismus die Moderne repräsentierte. 1976 stiftete das Sammlerehepaar Ludwig einen Teil seiner Sammlung der Stadt Köln; auch diese Werke wurden zunächst dem Wallraf-Richartz-Museum eingegliedert.
Doch weitere Schenkungen der Familie Ludwig ließen bald den Platz knapp werden – und die beiden Sammler setzten sich auch sehr aktiv für einen Museumsneubau ein. So konnte 1986 zwischen Domplatte und Rhein der Neubau des Museums Ludwig eröffnet werden.
Neben Gemälden, Skulpturen und Installationen fand hier auch eine umfangreiche Fotosammlung Platz, die einen interessanten Einblick in die Geschichte der Fotografie gibt.

Picasso und Pop-Art

Nur wenige Museen weltweit können sich mehrerer hundert Werke von Pablo Picasso rühmen – das Museum Ludwig besitzt einen solchen Schatz: von gegenständlichen Bildern aus seiner frühen Zeit über kubistische Meisterwerke bis hin zu Skulpturen.
Zu den ausgestellten Expressionisten zählen Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Paul Klee.
Einen interessanten Zusatzeffekt bietet die Hängung des Bildes „Ansicht der Stadt Köln vom Messeturm aus“ von Oskar Kokoschka. Wenn Sie sich nach der Betrachtung des Bildes umdrehen, haben Sie durch das große Fenster ebendiesen Messeturm über den Rhein hinweg im Blick.
Ein weiteres Highlight ist die Pop-Art-Sammlung, in der wichtige Werke von Roy Lichtenstein, Claes Oldenburg, James Rosenquist und vielen anderen zu sehen sind.
Die deutsche Moderne ist beispielsweise mit Werken von Gerhard Richter, Joseph Beuys und Sigmar Polke vertreten.

Neben der ständigen Sammlung locken interessante Sonderausstellungen, auch mit zeitgenössischer Kunst, in diesen wunderschönen modernen Museumsbau.

Mehr als nur ein Museum

Die Kunst- und Museumsbibliothek steht allen Kunstinteressierten offen; sie ist weltweit eine der größten öffentlichen Bibliotheken zur modernen Kunst und Fotografie.

Nicht versäumen sollten Sie bei schönem Wetter einen Besuch auf der Dachterrasse des Museums – mit einem grandiosen Blick auf den Dom, auf Groß St. Martin und über die Kölner Innenstadt. Im Sommer gibt es dort auch Open-Air-Kino.

Sollten Sie beim Museumsbesuch Appetit bekommen haben, empfiehlt sich das Restaurant Ludwig im Museum, von dessen Terrasse aus sich ein herrlicher Blick auf den Rhein und die Hohenzollernbrücke bietet.
Und wenn Sie sich nicht nur für bildende Kunst, sondern auch für Musik interessieren, sollten Sie versuchen eine Konzertkarte für die Philharmonie zu bekommen, die sich unterirdisch im selben Gebäudekomplex befindet.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.