Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Blick auf den Kieler Hafen - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Kiel

Nord-Ostsee-Kanal – die beeindruckende Wasserstraße

  • meistbefahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße der Welt
  • direkte Verbindung zwischen Nord- und Ostsee
  • neun Meter tiefer und 67 Meter breiter Kanal

Ein Abstecher zum Nord-Ostsee-Kanal in Kiel

Reisen Sie entspannt mit Bahnhit.de zur meistbefahrenen künstlichen Seeschifffahrtsstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal vor den Toren Kiels.

Die direkte Verbindung zwischen Nord- und Ostsee ist der gleichnamige Nord-Ostsee-Kanal, der von Kiel zur Elbmündung führt. Auf dieser künstlich angelegten Strecke verkehren die meisten Schiffe und Boote, die weltweit auf einer solchen Seeschifffahrtsstraße zu finden sind. An der Kieler Förde lassen sich täglich ankommende und einfahrende Schiffe und Boote beobachten.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Nord-Ostsee-Kanal
Kiel Deutschland

Kaiser Wilhelms Bauwerk

In den Jahren 1887-1895 ließ Kaiser Wilhelm I. den damals neun Meter tiefen und 67 Meter breiten Kanal errichten. Fast 9.000 Arbeiter leisteten dabei enorme Arbeit, ehe Kaiser Wilhelm II. am 20. Juni 1895 die Wasserstraße feierlich einweihte und nach seinem Großvater benannte.
So hieß diese künstliche Wasserstraße nach dem einstigen deutschen Kaiser, ehe sie 1948 in Nord-Ostsee-Kanal umbenannt wurde. Doch bereits vor der Umbenennung wurde der Kanal vertieft und verbreitert.
In Kiel und Brunsbüttel bekam die für viele Schiffe nutzbare Abkürzung jeweils neue Schleusen. Die Kosten für den Ausbau überstiegen damals sogar die ursprünglichen Baukosten um ein Vielfaches.

Selbst während der Kriegsjahre blieb der Nord-Ostsee-Kanal immer befahrbar und bildete so auch für die Kriegsmarine einen wichtigen Weg.

Eine Wasserstraße, viele Nutzer

Nicht nur Sportboote nutzen den Nord-Ostsee-Kanal ab Kiel für einen außergewöhnlichen Ausflug. Viele Passagier- und Frachtschiffe umgehen durch das Befahren des knapp 100km langen künstlichen Seeschifffahrtsweges die weiten Strecken durch Nordsee, Kattegat und Skagerak. Während Sie gemütlich am Uferweg entlang schlendern, können Sie die vorbeifahrenden Schiffe beobachten. Das ist besonders bei auf- oder untergehender Sonne ein tolles Fotomotiv.

Entlang des Radweges gelangen Sie von Kiel zu den Hochbrücken, die über den Nord-Ostsee-Kanal verlaufen und geschichtsträchtige Bauwerke sind. Auf jeden Fall sollten Sie sich die historische Schleusenanlage in Kiel-Holtenau ansehen, die nicht nur ein Zeugnis der Anfänge des Nord-Ostsee-Kanals darstellt. Von der Aussichtsplattform in Kiel Wik aus schauen Sie in den Binnenhafen und zur Holtenauer Hochbrücke. Die Plattform ist immer von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang für Besucher geöffnet.

Vom Bahnhof Kiel zum Nord-Ostsee-Kanal

Reisen Sie zu besten Preisen mit Bahnhit.de nach Kiel und besuchen Sie den Nord-Ostsee-Kanal mit all seinen Ausflugszielen in Kiel, Brunsbüttel oder Rendsburg, wo Sie das Wasser mit der Schwebefähre überqueren können.

Alljährlich im Herbst wird die gesamte Kanalstrecke während der NOK-Romantica illuminiert und sorgt für romantische Stimmung unter allen Besuchern. Mit einem gemieteten Sportboot können Sie den Kanal selbst befahren und begegnen dabei sicherlich unterwegs einigen großen Schiffen, die aus Belgien, Holland oder auch St. Petersburg kommen.
Die maritime Luft weht Ihnen dabei um die Nase und Sie können die besondere Freiheit entlang der Strecke rund ums Jahr erleben. Im Winter allerdings warm eingepackt, denn da pfeifen oft eisige Winde übers Wasser.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.