Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Blick auf Freiburg im Breisgau - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Freiburg

Augustinermuseum in Freiburg

  • historischer Museumsbau
  • Kunst vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert
  • Graphische Sammlung mit 70.000 Zeichnungen, Fotografien und Druckgrafiken

Kunst vom Mittelalter bis 19. Jh.: das Augustinermuseum Freiburg

Entdecken Sie in den mittelalterlichen Hallen eines Konvents die bedeutende Sammlung des Augustinermuseums in Freiburg, die verschiedene Epochen umfasst.

Die historische Bausubstanz in Kombination mit topmodernen Elementen nach einer aufwändigen Generalsanierung machen das Augustinermuseum in Freiburg im Breisgau zu einem architektonischen Schmuckstück. Dieses birgt in seinem Inneren zahlreiche kulturhistorische Schätze. Die renommierten Sammlungen reichen vom Mittelalter über das Barock bis hin zur Malerei des 19. Jh.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Augustinermuseum
Augustinerplatz
79098 Freiburg im Breisgau Deutschland

Dienstag bis Sonntag: 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Dauer- und Sonderausstellung

Erwachsene: 7 Euro
Ermäßigter EIntrittspreis: 5 Euro

Museum in historischen Räumen

Der Gebäudekomplex des ehemaligen Konvents der Augustiner-Eremiten mit dem gotischen Kreuzgang und der dazugehörigen Klosterkirche wird seit einigen Jahren unter der Leitung des Architekten Christoph Mäckler zu einem modernen Multifunktions-Museumsbau umgestaltet.
Bereits seit seiner Errichtung im 13. und 14.Jh. diente das Bauensemble unterschiedlichen Zwecken. Zunächst von den Mönchen des Ordens als Wohn- und Wirkstätte genutzt, zog im Jahr 1823 das erste deutsche Stadttheater in den Kirchenbau ein. Genau 100 Jahre später wird das Bauwerk zum Museum umgewidmet. Die dort gezeigten Exponate gehen zurück auf die 1880 gegründete Städtische Sammlung des damaligen Oberbürgermeisters Otto Winterer, der seine Sammlungstätigkeit bereits 1861 aufnahm.

Durch die seit 2004 stattfindende Sanierung ist ein beeindruckender Komplex entstanden, der Ihnen mit Balkonen, Nischen, Stegen und Galerien faszinierende Blickwinkel auf seine Ausstellungsstücke erlaubt.

Die Sammlungen des Augustinermuseums in Freiburg

Mittelpunkt des renommierten und weit über die Grenzen Badens hinaus bekannten Museums bildet das Längsschiff der ehemaligen Klosterkirche. Dort erwarten Sie vor den nahezu 12m hohen, weißen Wänden die originalen Wasserspeier und Prophetenfiguren des Freiburger Münsters, die in der Kulisse des Augustinermuseums nahezu mystisch wirken.
Die Skulpturen und Glasfenster des Münster bilden ebenso einen Sammlungsschwerpunkt wie mittelalterliche Holzskulptur und Tafelmalerei. Dabei sind oberrheinische Meister wie Lucas Cranach der Ältere und Hans Baldung Grien unter den hier vertretenen Künstlern.
Die Schatzkammer präsentiert Ihnen herausragende Kleinode der Silber- und Goldschmiedekunst, Bildteppiche sowie wertvolle Exponate aus dem Freiburger Münsterschatz.
Das Dachgeschoss hingegen glänzt mit seiner Gemäldesammlung, deren Schwerpunkt auf dem 19. Jh. liegt. Werke von Hans Thoma, Anselm Feuerbach und Franz Xaver Winterhalter warten hier auf Ihre Besichtigung.
Die Empore bietet Ihnen nicht nur eine ungewöhnliche Vogelperspektive auf eindrucksvolle Skulpturen, sie beherbergt auch einen Dominikaneraltar aus dem 15.Jh. Dem historischen Konvent angeschlossen ist das Haus der Graphischen Sammlung mit 70.000 Zeichnungen, Fotografien und Druckgrafiken. Diese gehen teilweise zurück auf das 16.Jh. und stammen von Berühmtheiten wie Holbein, Dürer und Baldung.

Verbunden wurde der Neubau mit dem Rest des Museums durch eine Wendeltreppe, die durch ihre 30 in die Wand eingelassenen Vitrinen ebenfalls als Ausstellungsfläche genutzt wird.

Den Besuch planen

Sie finden das Augustinermuseum am Augustinerplatz in Freiburg im Breisgau, den Sie vom Hauptbahnhof u.a. mit der Stadtbahn-Linie 1 über die Haltestelle Oberlinden erreichen. Die Ausstellungen können von Dienstag bis Sonntag von jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr besichtigt werden.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.