Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Panormama von Düsseldorf - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Düsseldorf

Der Rheinturm – höchstes Bauwerk Düsseldorfs

  • Fernsehturm mit Panoramarestaurant
  • größte digitale Uhr der Welt
  • mit Aussichtsplattform in 166m Höhe

Spektakuläre Ausblicke vom Kelch: der Rheinturm in Düsseldorf

Unternehmen Sie mit Ihrer Familie eine entspannte Kurzreise mit Bahnhit nach Düsseldorf, wo Sie der Rheinturm mit prächtigem Panoramablick erwartet.

Er ist der zehnthöchste Fernsehturm in Deutschland und das höchste Bauwerk in Düsseldorf: der Rheinturm. Das Wahrzeichen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt erhebt sich über die berühmte Rheinpromenade, nur wenige Schritte vom Mediahafen und der berühmten Altstadt – der längsten Theke Deutschlands – entfernt. Von der Aussichtsplattform des Jan Wellem, wie die Düsseldorfer ihren majestätischen Turm in Anspielung an den gleichnamigen Wittelsbacher Kurfürsten nennen, genießen Sie atemberaubende Panoramablicke.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Rheinturm
Stromstraße 20
40221 Düsseldorf Deutschland

Sonntag bis Donnerstag 10:00 - 0:00 Uhr
Freitag und Samstag 10:00 - 01:00 Uhr

Erwachsene: 9,00 € / 4,50 €*
Jugendliche (6 bis 17 Jahre): 7,00 € / 3,50 €*
Kinder unter 6 Jahre: kostenfrei
Senioren ab 65 Jahre: 7,00 € / 3,50 €*
Besucher mit Behinderung: 7,00 € / 3,50 €*

Gruppen ab 15 Personen: 5,00 €
Early Bird bis 11:00 Uhr: 5,00 €
Late Night ab 22:00 Uhr: 5,00 €

* Ab einem Verzehr von 30,00 € pro Person erhalten Sie im Restaurant oder in der Bar 50% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Ein Turm der Superlative

Ein gemütlicher Spaziergang über die Düsseldorfer Rheinpromenade südwärts führt Sie ins Regierungsviertel. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Landtagsgebäude ragt im Rheinpark Bilk imposant der 240m hohe Rheinturm in den Himmel über dem Strom.
Der von 1979 bis 1982 errichtete Turm war das erste komplett aus Stahlbeton erbaute Gebäude seiner Art. Auf seiner Spitze reihen sich Antennen für Funk und Fernsehen. Ungewöhnlich für Fernsehtürme ist sein kelchförmiger Turmkorb mit Restaurant und Bistro.
Im März 1982 durfte die Öffentlichkeit den Rheinturm erstmals betreten.

Romantische Augenblicke in schwindelnder Höhe

Die Attraktion des Rheinturms ist der romantische Blick auf die pittoreske Altstadt und den mächtigen Rheinstrom von seiner Aussichtsplattform in 166m Höhe. Hoch bringt Sie ein Aufzug mit einer rasanten Geschwindigkeit von 4m/s.
Für etwas Nostalgie im Stile der Belle Époque sorgt der charmante und gut informierte Aufzugsführer, der gerne auch Auskunft über das Bauwerk gibt.
In rund 172m Höhe erwartet Sie das beliebte Drehrestaurant.
Ein Tipp: Planen Sie, Ihrer Angebeteten einen Heiratsantrag zu machen? Dann gehen Sie auf Nummer sicher und bestellen Sie ein romantisches Candle-Light-Dinner. Das Restaurant dreht sich in 1h einmal um seine Achse, so lange haben Sie Zeit für die passenden Worte. Der fantastische Ausblick auf das glitzernde nächtliche Lichtermeer weit unten sorgt für das passende Ambiente. Es soll noch keine Nein gesagt haben, meinte der Liftboy.

Ein außergewöhnlicher Zeitmesser

Ein weiterer Superlativ des Düsseldorfer Rheinturms ist die berühmte Lichtskulptur, die zu den größten digitalen Uhren der Welt gehört und im Guiness-Buch der Rekorde gelistet ist. Den Lichtzeitpegel an der der Altstadt zugewandten Seite schuf der Künstler Horst H. Baumann. Auf drei Höhenabschnitten mit einer Gesamtlänge von 160m zeigen 39 Bullaugen-Lampen die aktuelle Zeit mit Stunden, Minuten und Sekunden an.
Ein beeindruckendes Erlebnis ist auch die raffinierte Lichtinstallation, die den Turm bei Nacht in ein romantisches Blauviolett taucht.

Der Rheinturm ist sieben Tage in der Woche bis Mitternacht geöffnet, freitags und samstags bis 1 Uhr.
Sie erreichen die Sehenswürdigkeit vom Hauptbahnhof rasch und komfortabel mit den Straßenbahnlinien 706, 708 und 709 bis zu den Haltestellen Stadttor oder Rheinkniebrücke.

Nur wenige Schritte vom Rheinturm entfernt warten die tanzenden Bauten des Neuen Zollhofs des kanadischen Stararchitekten Frank Gehry auf Ihre Fotolinsen.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und sichern Sie sich einen 10-Euro-Gutschein für Ihre nächste Reise mit BAHNHIT.DE.