Jump to Content Jump to Navigation
Achtung!
Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Blick auf Bad Reichenhall mit dem Watzmann im Hintergrund - Bahnhit.de

TOP Bahnhit Angebote

Reiseziel
Zeitraum
Pfeil rechts
Personen
Erwachsene
Kinder
Bestätigen

Sehenswürdigkeiten in Bad Reichenhall

Burgruine Karlstein in Bad Reichenhall

  • Burgruine auf dem Pankrazfelsen
  • in 550m Höhe unweit des Thumsees gelegen
  • Genießen Sie den herrlichen Ausblick!

Zu Besuch auf der Burgruine Karlstein in Bad Reichenhall

Genießen Sie die entspannte Reise mit Bahnhit.de zur leicht erreichbaren Burgruine Karlstein in Bad Reichenhall nahe des Thumsees.

Auf dem Gipfel des Pankrazfelsens, unweit der Pankrazkirche und weithin sichtbar thront die Burgruine Karlstein nahe der Straße zwischen Bad Reichenhall und dem Thumsee. Über einen gemütlichen Fußweg durch bewaldetes Gebiet können Sie das alte Gemäuer erreichen und den Ausblick von oben genießen.

Keine Bilder/Videos gepflegt.

Adresse

Burgruine Karlstein
Schmalschlägerstraße
83435 Bad Reichenhall Deutschland

ganzjährig geöffnet

kostenfrei zugänglich

Eine Geschichte von vielen hundert Jahren

Bereits im Jahr 1150 ließ Konrad von Peilstein die Burg an dieser Stelle, auf dem steilen Felsmassiv über Bad Reichenhall und dem Thumsee errichten. Der Ende des 12.Jh hier lebende Burghauptmann Karl verlieh der Anlage wohl ihren Namen.
Seit 1208 unterstand die Burg dem Bayernherzog, der sie fortan gegen Bezahlung an wohlhabende Patrizier und Beamte verlieh, damit diese einen für ihren Stand angemessenen Wohnsitz auf Lebenszeit hatten.

Die Familie Fröschl von Marzoll und Tauerstein baute die Burg zu einem Schloss aus. In diesem Zustand blieb sie bis zum beginnenden Verfall Ende des 17.Jh. Noch heute sind Relikte der Schlossanlage erkennbar, wie etwa das Rundbogentor.
Weitaus älter sind die einstige Burgkapelle und die quadratische Zisterne im Burghof.

Erlebnis für alle Generationen

Um die Burg Karlstein in Bad Reichenhall zu besuchen, sollten Sie genügend Zeit mitbringen. So können Sie sich auf den Weg in Richtung Thumsee machen und unterwegs auf den gut beschilderten Burgweg abbiegen. Durch dicht bewaldetes Gebiet führt der Aufgang zum steilen Massiv des Pankrazfelsens. Dabei sind die letzten Meter des Aufstiegs über eine metallene Treppe zu absolvieren.
Oben angekommen, stehen Sie auf 550m über dem Meeresspiegel und können einen Blick auf die nahe Salzstadt erhaschen, ehe Sie sich auf der Ostseite entlang der aus der Gründungszeit stammenden Burgmauer entlangtasten und zum höchsten Punkt des Innenhofes gelangen. Dort finden Sie einen Hocheingang zum Rundturm, der einst die Funktion des Bergfriedes innehatte.

Von Bahnhof Bad Reichenhall zur Burgruine Karlstein

Genießen Sie Ihren Ausflug in die Salzstadt Bad Reichenhall und von dort weiter zur Burgruine Karlstein vom ersten Moment an.
Dort, wo einst wohl die Vorburg der Ruine Karlstein stand, können Sie heute die Wallfahrtskapelle St. Pankraz besuchen. Ihr Turm sticht zwischen Baumwipfeln heraus und im kühlen Kirchengemäuer können Sie sich an den schönen Wandvertäfelungen erfreuen.

Die Burgruine Karlstein ist frei zugänglich und kann, ohne Eintritt, rund ums Jahr besichtigt werden. In den Wintermonaten sollten Sie jedoch auf den Treppenstufen vorsichtig sein, da diese manchmal vereist sind.
Im Sommer hingegen bringen Sie einfach ein Picknick mit und rasten dort, wo einst die Burgherren speisten. So bleibt auch Ihren Kindern genügend Zeit, um das alte Gemäuer zu erkunden, das vor wenigen Jahren komplett saniert wurde.

Newsletter | Jetzt kostenlos abonnieren!

Erhalten Sie immer die aktuellsten BAHNHIT.DE Angebote.